Das Schartenburg - Projekt

Zur Startseite

Bergfried-Bilder

Wir dokumentieren hier den Bergfried, wie er sich im Sommer 2004 präsentiert. Im Detail sind auch der Zustand des Mauerwerks sowie die einzelnen Gesteinssorten zu erkennen, die beim Bau des Turmes verwendet wurden. Wir versuchen, noch weitere Winter-Bilder nachzuliefern, wo dann das Mauerwerk ohne Blätter besser zu sehen ist.
Durch Klicken auf die kleinen Bilder können Sie richtig große Bilder ansehen.
Der Bergfried an seiner Nordwest-Seite.
Der Bergfried von Südwesten.
Der Bergfried von Nordosten

Zu erkennen sind auf diesen Bildern deutlich der enorm dichte Bewuchs rund um den Turm sowie die steile Abbruchkante.
Hier scharf sich gegen den Himmel abzeichnend ist die Wetterseite mit dem tiefen Einbruch dieser Seite zu sehen.
Dieses Bild zeigt den der Einsturzseite gegenüberliegenden Teil. Zu erkennen ist unten der Tunnel, der in die Mauer gegraben ist. Weiterhin sind die verschiedenen Gesteinssorten, die beim Bau verwendet wurden, zu erkennen.

Vergleichen Sie die älteren Bilder sowie die Graphik aus dem Jahre 1952. Vergleichen Sie diese Bilder auch mit der Beschreibung von Lange aus dem Jahre 1894.

© non volio 2004